Suche
  • Silviu Georgian

FIFA 22 Ultimate Team Änderungen: FUT Champions, Division Rivals und andere neue Features

FUT hat nicht viele große Neuerungen für FIFA 22, enthält aber einige wichtige Verbesserungen und Änderungen.

FIFA Ultimate Team ist jedes Jahr der beliebteste Spielmodus im Spiel und erhält in FIFA 22 eher einige Änderungen als eine große Überarbeitung.

Division Rivalen

Die größte Änderung in Division Rivals ist das neue saisonale Fortschrittssystem.

Division Rivals verwendet in FIFA 22 ein neues Ranglistensystem, das sowohl deine Fähigkeiten als auch deine Form besser widerspiegelt.

Die Rangliste funktioniert über Stufen, wobei du mit jedem Sieg eine Stufe aufsteigst und mit jeder Niederlage eine Stufe absteigst.

Sie können jetzt Siegesserien haben, um schneller aufzusteigen - mit jedem Spiel, das Sie mehr als zwei Mal hintereinander gewinnen, steigen Sie zwei Stufen auf, statt wie bisher nur eine.

Während in früheren Versionen des Spiels die Zuordnung zu einer Division auf der Grundlage von Qualifikationsspielen erfolgte, startet in FIFA 22 jeder Spieler in Division 10.

Der Fortschritt wird außerdem während jeder Saison im Spiel zurückgesetzt, wobei neben den üblichen wöchentlichen Belohnungen nun auch saisonale Belohnungen hinzukommen.

Division Rivals wird auch eine neue Elite-Division haben, in der die besten FUT-Spieler der Welt gegeneinander antreten werden.

Die Elite-Division ist höher als die Division 1, kennt aber keinen Abstieg. Wer sich also einmal für die Elite-Division qualifiziert hat, bleibt dort für den Rest der laufenden Saison.

EA Sports behauptet, dass das neue Ranglistensystem in Division Rivals das Matchmaking verbessern wird, da es versuchen wird, einen Gegner in einer benachbarten Stufe und Division zu finden, während es auch deren physischen Standort berücksichtigt.

FUT Champions

Die Wochenend-Liga gibt es in FIFA 22 nicht mehr, da die FUT Champions nun über die ganze Woche verteilt sind und nicht mehr nur über drei Tage wie in früheren Versionen des Spiels.

In diesem Jahr werden die Champions Play-Offs und das Finale eingeführt, wobei die Qualifikation auf Punkten und nicht auf Siegen basiert, was bedeutet, dass Sie auch bei einer Niederlage weiterkommen können.

Champions-Qualifikationspunkte werden weiterhin in Division Rivals gesammelt, und sobald man genügend Punkte gesammelt hat, nimmt man an den Play-Offs teil.

In den Play-Offs werden Punkte für die Champion-Ränge und Belohnungen gesammelt, die am Ende jeder sechswöchigen FUT-Saison vergeben werden.

Wenn Sie in den Champions Play-Offs genügend Punkte sammeln, erhalten Sie eine Qualifikationsmarke für die Endrunde. Diese können Sie einsetzen, wann immer Sie wollen.

Das FUT-Champions-Finale ist die neue Wochenend-Liga und dauert drei Tage, aber Sie können an jedem Tag einsteigen und nicht nur freitags wie in FIFA 21.


Stadionanpassung

Das FUT-Stadion wurde in FIFA 21 eingeführt und ist in FIFA 22 mit einigen Neuerungen zurück.

Für Superfans wurde ein VIP-Bereich in der Mitte der Tribüne hinzugefügt, der auch ein zusätzliches TIFO haben kann.

Zu den Optionen für die individuelle Gestaltung der Zuschauermenge gehören Crowd Cards, Two-Stick-Banner und Crowd Flags.

Außerdem gibt es ein neues XL-TIFO für FIFA 22, das mit kleineren TIFOs kombiniert werden kann.

Bei der Suche auf dem Transfermarkt können Sie jetzt einen Farbfilter verwenden, um Stadiongegenstände leichter zu finden.

FUT Heroes

FIFA 22 führt einen neuen Kartentyp ein, der neben den ICONs zum Einsatz kommt.

FUT Heroes sind Spieler, die in den letzten Jahren in den Ruhestand getreten sind und zu der Liga gehören, in der sie den größten Einfluss hatten.

Darüber hinaus sind sie alle dem Heroes Club zugeordnet, der eine starke Verbindung zu jedem anderen Club in der jeweiligen Liga herstellt.

Zwei Helden aus verschiedenen Ligen haben auch starke Verbindungen zueinander, was beim Aufbau von Hybrid-Kadern hilfreich ist.

Andere Ultimate Team Änderungen

Das öffentliche Co-op Matchmaking wurde zu FUT Friendlies hinzugefügt, was bedeutet, dass Sie mit einem zufälligen Teamkollegen gegen andere Co-op Gegner spielen können.

Im Gegensatz zum regulären Koop-Spiel könnt ihr nicht mit eurem normalen FUT-Kader spielen, sondern aus regelmäßig wechselnden, einzigartigen öffentlichen Kadern wählen.

Dies soll den Spielern die Möglichkeit geben, mit Spielern zu spielen, mit denen sie sonst nicht zusammenspielen würden.

Das Hauptmenü wurde in FIFA 22 ebenfalls überarbeitet und um Registerkarten erweitert, über die ihr schneller auf beliebte Gegenstände zugreifen könnt.

Squad Building Challenges (SBCs) sind jetzt über die Registerkarte "Home" verfügbar und es ist jetzt einfacher, von SBCs zum Transfermarkt und zurück zu wechseln.

Euer Kader wurde in eine Vereinsregisterkarte verschoben, die auch Spielerstatistiken, Vereinsanpassung und Ranglisten enthält.

Außerdem wurde eine neue Ansicht für Spielergegenstände hinzugefügt, in der die wichtigsten Attribute angezeigt werden, während neue Einstellungen für den Fokus der Feierkamera und das kompetitive Gameplay hinzugefügt wurden.


Wir hoffen, dass Sie diesen Artikel nützlich fanden. Zur Erinnerung: Wir arbeiten an unserem eigenen Fußballspiel namens Football Club Manager, das ebenfalls am 1. Oktober für Android und iOS erscheinen wird. Es würde uns sehr helfen, wenn Sie den Newsletter unten auf dieser Seite abonnieren würden, damit Sie benachrichtigt werden, wenn das Spiel herauskommt.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen